ADFC Amberg-Sulzbach

Das war die Birgland-Tour vom 15. Juni 2019

KV Amberg

Am Samstag, den 15. 6. führte uns Dieter bei herrlichen Sommerwetter duch's Birgland. Zur Freude aller hat er sich von einer hier nicht näher bezeichneten Testfahrerin erweichen lassen und hat einen Weg mit wenig Höhenmetern (soweit das möglich war) gewählt. 

Über Ammerthal, Fichtenhof, Stifterslohe ging es hinauf Richtung Högen/Bachetsfeld und dann machten wir auch schon Pause vor der Kulisse von Burg Lichtenegg. Hier steigt bekanntlich die Restaurant-Dichte, da das Birgland auch aus der Region Nürnberg leicht erreicht werden kann.  Wir waren keine große Gruppe, aber Qualität geht bekanntlich über Quantität. 

Zwischendurch gab's immer wieder kleine Pause, um zu trinken - es war ziemlich warm und doch windig. Bei Illschwang haben wir noch den Hopfengarten besichtigt - ein lohnenswertes Ziel! Da schlägt das Herz der Hobbygärtner noch mal so schnell wie beim Anstieg hinter Illschwang! 

Zurück ging's über Ritzenfeld, Augsberg, Ursensollen - duch Inselberg nach Garsdorf und dann durch den Wald nach Waldhaus, wo wir eine ausgiebige Rast gemacht haben. Ausgeruht und satt ließen wir uns über eine gemeine, heimtückische Schotterstrecke auf den Fünf-Flüsse-Weg hinabrollen. Es gab auf den letzen "Cool-Down-Kilomertern" keine Steigungen mehr. 

Eine ausgezeichnete Tour, die Lust auf mehr (Steigungen) gemacht hat ... 

Bilder von der Tour gibt's in der Bildergalerie!

© ADFC Amberg 2019