ADFC Amberg-Sulzbach

Das war die Kirchen-Tour vom 19. Mai 2019

KV Amberg

Endlich erwartete uns warmer Sonnenschein am Sonntagfrüh am ACC.

12 Radfahrer*innen fuhren mit Sigrid nach Ammerthal und dann erst mal bergauf nach Hermannsberg. Nach Illschwang durften die Pedelecs denn Berg vorausfahren. Sie mußten oben lange warten bis alle den Anstieg hatten. Von nun an gings bergab in schneller Fahrt durchs schöne Haintal nach Högen. Noch 2 mal über einen Berg und dann durch den Wald waren wir am Gästehaus Knappenberg. 2 Mitfahrer*innen schwelgten schon in Erinnerungen. Bernd Deyerl erzählte ausführlich über das Haus und die Entstehung der Kapelle. Dieser Bau wurden von Jugendlichen angeregt, geplant und in mehreren Workshops gebaut. Der schlichte Andachtsraum hat uns allen gefallen.

Unterhalb gab es eine Terrasse und dort wurde die mitgebrachte Brotzeit verzehrt und diskutiert.

Nach dem Wald 2km und einmal ums Eck, waren wir an der Gedenkstätte St. Martin. An der Ausgrabungsstelle haben wir uns an den Tafeln informiert über dies Kirche aus dem 8.Jahrhundert.

Es folgte ein langer Waldweg durchs Sulzbacher Bergland, schön verschlungen, bergauf, bergab. Nach Überquerung der B14 und an Fichtelbrunn vorbei traffen wir auf den Alten Postweg, der uns nach Sulzbach-Rosenberg führte. Im Biergarten vom Kreuzerwirt hielten wir es bei dem schönen Wetter sehr lange aus.

Der Heimweg nach Amberg war bis 16.30 Uhr auch ohne Probleme erledigt. Es waren ca 60 km, schönes Wetter, schöne Landschaft.

Bilder von der Kirchen-Tour sind in der Bildergalerie zu finden.

© ADFC Amberg 2019