ADFC Amberg-Sulzbach

Volksbegehren für besseren Radverkehr in Bayern

KV Amberg

Bayern braucht ein Radgesetz.
Wir schalten einen Gang hoch – mit Deiner Unterschrift!

Nähere Informationen finden Sie hier:

https://radentscheid-bayern.de/

Am 16. Juni fällt der Startschuss für die Unterschriftensammlung beim „Radentscheid Bayern“. Mit diesem Volksbegehren, hinter dem ein starkes Bündnis an Verbänden und Parteien steht, soll im Freistaat endlich der fehlende Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung geschaffen werden.

Beginn der Unterschriftensammlung ist am 16. Juni am Münchner Tollwood-Festival, wo wir bis 17. Juli sammeln. Darüber hinaus starten innerhalb der kommenden Woche in vielen weiteren Städten und Gemeinden bayernweit Sammelaktionen. Es gründen sich flächendeckend lokale Bündnisse, die das Netzwerk an Sammelstellen (https://radentscheid-bayern.de/mitmachen/sammelstellen) zeitnah ergänzen werden. Die Aufbruchstimmung ist in ganz Bayern zu spüren. Geplant ist der Abschluss der Unterschriftensammlung im Spätherbst.

Ziele für den Radverkehr
Der für ein Volksbegehren erforderliche Gesetzentwurf des Bündnisses verfolgt kurz gefasst folgende Ziele für eine bessere und sichere Radinfrastruktur:
• 25% Radverkehrsanteil bis 2030
• Bedarfsgerechte, sichere Radwege
• Vision Zero im Straßenverkehr
• Vorrang für den Umweltverbund
• Mehr Radschnellverbindungen
• Flächenversiegelung sorgfältig abwägen
Im Detail nachzulesen hier: https://radentscheid-bayern.de/ziele

Radentscheid Bayern auf
Twitter https://twitter.com/radentscheid_by
Instagram https://twitter.com/radentscheid_by
Facebook https://www.facebook.com/radentscheid.bayern
LinkedIn https://www.linkedin.com/company/radentscheidby/

 

 

 

 

 

© ADFC Amberg 2022